Live-Events - endlich sind sie wieder da!

Kilchenmann Kilchenmann, 29 September 2021

Live-Events - endlich sind sie wieder da! BallyHouse Schönenwerd

Was haben wir sie vermisst, die Konzerte, Poetry Slams und Fussballspiele im Stadion. Auch Business-Konferenzen sowie Kundenanlässe und Teamanlässe haben uns gefehlt.

Die lange Corona-Pause hat uns eines gezeigt: Live-Events bereichern unser Leben. Die Freude ist gross, dass sie langsam wieder möglich sind – wenn auch noch mit Auflagen. Wir sind guter Dinge, dass auch diese bald der Vergangenheit angehören werden. Doch worin genau liegt die Magie eines Live-Events? Und worauf gilt es jetzt aktuell zu achten? Was geht oft vergessen und ist doch so wichtig? Wir haben ein paar Profis gefragt und freuen uns, Sie in diesem Blogbeitrag mit dem gesunden Event-Fieber anzustecken.

«Ein physischer Anlass hat einen ganz anderen Spirit als ein digitaler!», weiss Ernst Ryf, Projektleiter Business-Events bei BallyHouse. Das liegt konkret an den Emotionen, denn diese können am Bildschirm nicht gleichermassen erlebt und gelebt werden wie an einem Live-Anlass. Menschen physisch zu treffen, die Atmosphäre vor Ort zu erleben, einander zu begegnen — Das kann ein Online-Anlass nicht ersetzen. Darin sind sich alle Profis einig.

Dave Naef vom Bierhübeli drückt es so aus: «Der Mensch lebt von Interaktionen. Diese funktionieren im Live-Format wesentlich besser und entsprechen unserem natürlichen Verhaltenskodex.» Immer wenn wir Menschen begegnen, beobachten wir sie und lesen sie zwischen den Zeilen. Das können wir über den Bildschirm schlecht. Ob die Menschen die Hände verrühren, strahlen oder das Gesicht verziehen, das alles sehen wir an einem virtuellen Event nicht.

Wir erleben beim Live-Event also eine unmittelbare Reaktion. Schläft der halbe Saal während eines Referates ein, ist der Referent wahrscheinlich nicht der Hit. Gibt es am Ende eine Standing Ovation hingegen schon. Der Vorteil von Live-Events drückt Dave Naef so aus: «Wir nehmen den Gast mit auf eine besondere Reise, um unsere Botschaft zu verankern.»

Sollen wir wieder alle auf Live-Events setzen?

Nachdem wir nun so lange ohne Live-Events klargekommen sind, fragen sich nun einige, ob man denn jetzt, wo man wieder darf, überhaupt wieder auf solche setzen soll. «Die Frage sollte anders lauten: Was ist das richtige Konzept für den Anlass?», bringt es Dave Naef auf den Punkt.

Denn digitale Events haben durchaus auch Vorteile, zum Beispiel die Reichweite und die geografische Unabhängigkeit. Die meisten Firmen haben seit der Covid-19-Krise viel in Technologie investiert und sind in der Lage, digitale Events professionell umzusetzen. Dave Naef ist darum überzeugt, dass hybride Events – halb digital, halb live – das Rennen machen werden. Das ist natürlich für die Planung eine neue Herausforderung, die sich längerfristig aber sicher lohnt.

 

Was macht einen erfolgreichen Business-Event aus?

Die Corona-Krise hat neue Formen von Business-Events hervorgebracht. Es fragt sich nun jedoch, welche Art von Event zum jetzigen Zeitpunkt besonders Erfolg verspricht. «Aktuell ist es entscheidend, flexible Formate anzubieten und auf die sich ändernden Bedürfnisse rasch eingehen zu können», erklärt Tom Winter, CEO der Bern Expo AG. Ernst Ryf vom BallyHouse fügt an: «Momentan ist es wichtig, dass wir mit den geltenden Sicherheitsmassnahmen den Gästen ein sicheres Gefühl geben und dass sie sich auch nach der langen Zeit des Social Distancing unter Menschen wohl fühlen.»

Doch auch wenn sich zurzeit alle freuen, wieder an Events teilzunehmen, man kommt nicht einfach nur zum Cüplitrinken und Plaudern. Die Gäste wollen einen Nutzen haben. Sie wollen etwas mitnehmen, das sie sonst nicht erhalten und beispielsweise ein interessantes Referat hören oder eine Produktneuheit erleben. Anders gesagt: Sie wollen ein Erlebnis ausserhalb ihres Alltags mitnehmen und in eine spannende Atmosphäre eintauchen.

Daniel Schmid, Eventmanager und Eventplaner vom Frachtraum Thun, erklärt: «Für uns ist es wichtig, dass wir uns in eine Firma einfühlen können, damit wir einen Event so planen und organisieren können, dass er zur Firma passt. Wir fragen uns: Welche Leute arbeiten da, was ist die Strategie, was sind die Werte der Firma – und wie können wir das mit unserer Philosophie in Einklang bringen. Wir dürfen also als Eventorganisator nicht festfahren und müssen offen bleiben.»

Welche Erfolgsfaktoren gibt es für einen Business-Event?

Gewisse Dinge werden an Business-Events oft vernachlässigt, obwohl sie erfolgsentscheidend sein können. Tom Winter weiss aus Erfahrung, wie wichtig es ist, «dass die Leute Raum und Zeit – also kleine Oasen für sich haben, um kurz zu telefonieren, eine wichtige Mail zu beantworten oder um ungestört ein Gespräch führen zu können».

Für Daniel Schmid vom Frachtraum Thun ist es ein No-Go, «wenn man sich am Event fremd fühlt oder sich langweilt». Für Daniel Schmid ist es deshalb besonders wichtig, «dass wir den Leuten mit unserem Programm die nötige Lockerheit geben können, dass sie sich entspannt fühlen und dass sie länger bleiben, weil sie Spass haben». Hier hat das Personal eine wichtige Funktion. Es soll das Hosting übernehmen, die Leute abholen und sie in den Event einführen.


Worauf legen die Gäste besonders Wert?

Um einen guten Business-Event planen zu können, ist es wichtig zu wissen, was die Gäste erwarten. Tom Winter, CEO der Bern Expo AG, fasst zusammen: «Die Gäste legen Wert auf ein entspanntes, unaufgeregtes Zusammensein unter Gleichgesinnten sowie auf das Erleben von Emotionen in Sicherheit». Er erzählt uns auch von einem seiner Meinung nach gelungenen Anlass: «Ich besuchte den Event einer IT-Firma, der draussen in der Natur stattfand und wo es lokale Produkten zum Essen und Trinken gab. Die IT-Firma traute sich, aus der Informationsflut auszusteigen, um mit Gleichgesinnten ungezwungene Momente in der Natur zu erleben», erzählt uns Tom Winter. Seine persönliche Empfehlung für gelungene Live-Events lautet: «Manchmal ist weniger einfach unglaublich viel mehr.»

Das Momentum nutzen

Die Freude und die Lust, an Live-Events teilzunehmen, ist bei allen gerade sehr gross. Ein Momentum, das irgendwann wieder abklingt. Unsere Empfehlung an Sie: Nutzen Sie den Moment für Ihren einzigartigen Live-Event. Wir helfen Ihnen dabei und zeigen Ihnen in unserem Leitfaden, wie Sie in 9 Schritten einen erfolgreichen Business-Event planen und umsetzen. Sie können das PDF hier ganz einfach downloaden.

Hier das Dokument herunterladen

< Zurück

KOMMENTAR hinterlassen
Unser Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Audio-Video-Anlagen für den Niesen, Niesenbahn AG

> Mehr lesen

Videokonferenzen mit der Poly Studio E70

> Mehr lesen

Live-Events - endlich sind sie wieder da!

> Mehr lesen

Video-Konferenzen mit Huawei IdeaHub: Beste Audio- und Videoqualität

> Mehr lesen

BernExpo «Summer in the City» mit Eventtechnik von Kilchenmann

> Mehr lesen
Beliebteste Beiträge

«Das Team zieht mit und das macht Spass»

> Mehr lesen

Kilchenmann AG schliesst Stabsübergabe in der Geschäftsleitung erfolgreich ab

> Mehr lesen

We are hiring – come on board!

> Mehr lesen